Das Zebraland

Die Sprachbeherrschung, zuerst in Form der gesprochenen Sprach, später auch als Schrift, hat für das Lernen eine herausragende Rolle. Der Erwerb der Sprache ist ein Wechselwirkungsprozess zwischen Eigenproduktion und förderlichen Anstößen zur Sprachentwicklung. Fingerspiele, rhythmisches Sprechen, Reime, Gedichte, Erzählrunden, Bilderbücher, Geschichten gehören zum täglichen Programm. Im Projekt Zebra werden die Spracherfahrungen vertieft. Für eine Kommunikation untereinander über Raum- und Zeitgrenzen hinweg brauchen wir auch Bilder, Zeichen und Schrift. Mit der Schrift lässt sich die gesprochene Sprache “buchstäblich“ festhalten und ermöglicht so Bedeutung, Wissen und Erfahrungen zu fixieren und auszutauschen. Deshalb werden die Kinder ermuntert, viele verschiedene Mal- und Schreibutensilien zu benützen, Zeichen und Schriften zu erfinden und ihre Bilder mit ihren eigenen Schriftzeichen, Buchstaben und Zahlen zu versehen.

  • Zebraland_1
  • Zebraland_2
  • Zebraland_3
×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zur Datenschutzerklärung